Hundeführschein Praxisteil (A + B)

  Der Praxisteil besteht aus zwei Prüfungsteilen.
Teil A in einem freien Gelände
Teil B in einer Stadt
 

Praktische Prüfung A (PPA)

Im Prüfungteil A soll der Hundeführer unter Beweis stellen, dass sein Hund auf einem eingezäunten Gelände kontrolliert und geführt werden kann.
Hier wird in gestellten Situationen das Verhalten des Hundes und des Hundeführers geprüft. So unter anderem:

  • Babygeschrei im Kinderwagen
  • Futterverweigerung
  • Berührungen
  • Chip ablesen
  • Abrufen unter Ablenkung
  • Grundkommandos
  • u.a.

Prüfungsdauer: 30 Minuten

Erst wenn diese Prüfung bestanden ist, kann die praktische Prüfung B angegangen werden.


Praktische Prüfung B (PPB)

Dieser Prüfungsteil wird in der Stadt abgehalten und soll aufzeigen, dass der Hundeführer seinen Hund auch in der Öffentlichkeit kontrollieren und führen kann.

Folgende Orte stehen zurzeit zur Auswahl:

  • Liestal
  • Rheinfelden
  • Reinach
  • Basel

Der Prüfungsort kann frei gewählt werden.

Prüfungsdauer: 45 Minuten

Wird diese Prüfung auch bestanden, erhält der Prüfling seinen Hundeführschein RB06.
 

 


Seitenanfang

Kontakt 

Eine Website der Triple-S, 4458 Eptingen
 
WebDesign by todapS Informatik
Last Update 16.09.2007